Hunde

Kollagen für Hunde

Kollagen scheint überall aufzutauchen! Es wird vom Menschen in Hautpflegeprodukten, Lotionen, Shampoos, Nahrungsergänzungsmitteln und Gesundheitsnahrungsmitteln in Hülle und Fülle verwendet. Aber es lohnt sich zu beachten: Kollagen ist nicht nur für diejenigen von uns von Vorteil, die auf zwei Beinen herumlaufen. Auch Ihr vierbeiniger Freund kann von Kollagen profitieren. Wenn Sie es zur Nahrung Ihres Haustiers hinzufügen, können Sie seine Haut, seine Beweglichkeit und seine Verdauungsgesundheit hervorragend unterstützen. Hier erfahren Sie, was Sie über Kollagen wissen müssen.

Was ist Kollagen?

Kollagen = Protein. Tatsächlich ist es das am häufigsten vorkommende Protein im Körper Ihres Haustieres. Es steckt in seiner Haut. Es steckt ihm in den Knochen. Es befindet sich in seinen Muskeln, Sehnen und Knorpeln. Es ist praktisch überall! Warum? Weil es den Körper Ihres Haustieres zusammenhält. Kollagen ist für die Strukturierung seines Bindegewebes verantwortlich. Und diese Struktur gibt seinem Körper die Kraft, die er für körperliche Aktivität braucht. 

Es gibt viele verschiedene Arten von Kollagen, aber zwei Dinge sind sicher: Kollagen ist ein wichtiger Bestandteil der Physiologie Ihres Haustiers und die Ergänzung seiner Ernährung als Nahrungsergänzungsmittel kann seine Gesundheit unterstützen.

Warum ist Kollagen wichtig?

Wie Sie sich vorstellen können, spielt ein so ergiebiger Wirkstoff mehrere Schlüsselrollen für die Körperfunktionen Ihres Haustieres. Kollagen bildet eine Schutzschicht um seine Organe, um sie zu schützen. Kollagen unterstützt eine gesunde Haut, fördert die Knochenentwicklung und gesunde Gelenke für die Beweglichkeit. Es ist auch wichtig für ein gesundes Fell. Kurz gesagt: Knochen, Gelenke und Bindegewebe benötigen Kollagen, um gesund zu bleiben. 

Ihr Hund produziert selbst Kollagen. Doch mit zunehmendem Alter lässt die Kollagenproduktion nach. Darüber hinaus wirkt sich auch die Einwirkung von Umweltgiften, Rauch oder UV-Strahlen negativ auf die Kollagenproduktion aus. Diese Faktoren machen es umso wichtiger, der Ernährung Ihres Hundes Kollagen hinzuzufügen. 

Wie Kollagen Ihrem Hunde helfen kann

Da Kollagen an so vielen Körper- und Entwicklungsprozessen Ihres Hundes beteiligt ist, kann die Zugabe eines Kollagenpräparats Ihm überall dort helfen, wo sein natürlich vorkommendes Kollagen betroffen ist. Dies ist eine grossartige Möglichkeit, um sicherzustellen, dass er  täglich das Kollagen erhält, das sein Körper benötigt, und um ihm dabei zu helfen, auch in Zukunft gesund zu bleiben. 

Wenn es um Mobilität geht, ist Kollagen König

Schweizer Kollagen Peptide für Hunde

Helfen Sie Ihrem Hund, im Parcour erfolgreich zu sein, lassen Sie ihn die höchsten und weitesten Bälle fangen. Gehen Sie mit ihm Joggen. Gesunde Gelenke und Muskeln sind der Schlüssel zur Mobilität. Und Kollagen spielt eine grosse Rolle für dessen Gesundheit und Funktion.

  • Für die Gesundheit der Gelenke: Kollagen trägt dazu bei, dass der Knorpel Ihres Haustieres stark bleibt. Es hilft auch dabei, gesunde Entzündungsreaktionen zu unterstützen, die bei gelegentlichen Gelenkbeschwerden helfen können. Aber auch wenn Ihr Haustier nicht täglich unter Gelenkschmerzen leidet, unterstützt Kollagen Ihren vierbeinigen Freund bei der Muskelregeneration nach körperlicher Betätigung.
  • Für die Muskelgesundheit: Wenn Ihr Hund trainiert, werden seine Muskeln, Sehnen, Bänder und Knorpel beansprucht. Die Einnahme eines Kollagenpräparats hilft beim Wiederaufbau nach Anstrengungen! Diese Eigenschaften sind ohnehin von Natur aus vorhanden, daher hilft ihm die Zugabe von noch mehr Kollagen in Form eines bioverfügbaren Nahrungsergänzungsmittels dabei, schnell wieder auf die Beine zu kommen. Er wird im Handumdrehen für mehr Spass bereit sein!

Darüber hinaus kann Kollagen zum Schutz vor bestimmten Arten von Verletzungen beitragen. Für Dockspringer und extreme Tiersportler ist die Gesundheit von Bändern und Sehnen besonders wichtig. Kollagen sorgt dafür, dass das Bindegewebe geschmeidig bleibt.

Kollagen unterstützt starke Knochen

Mit zunehmendem Alter produziert Ihr Hunde selbst weniger Kollagen. Ausserdem verliert er Knochenmasse. Die Einnahme eines Kollagenpräparats kann die Knochenmasse Ihres Hundes steigern und so die Gesundheit seines Skeletts unterstützen.

Kollagen hilft bei der Haut-, Fell- und Nagelpflege 

Menschen nehmen Kollagenpräparate ein, um die Gesundheit der Haut zu unterstützen und das Haarwachstum zu fördern. Und bei Menschen hilft es, die Haut geschmeidig und elastisch zu halten und das Haar lang und glänzend wachsen zu lassen. Es kann sogar Falten vorbeugen!

Während Falten für Ihren pelzigen Freund nicht gerade ein Problem darstellen, ist die Gesundheit von Haut und Fell etwas, das wichtig ist.

  • Für die Gesundheit der Haut: Kollagen stärkt die Haut Ihres Hundes. Es hilft bei der Elastizität, ist aber besonders vorteilhaft für Ihn, da es seine Haut von innen heraus mit Feuchtigkeit versorgt. Viele Haustiere neigen zu hautbedingten Symptomen. Ganz gleich, ob er unter saisonalen Allergien, Pickeln oder anderen Hautproblemen leidet, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist notwendig, um ihn zu beruhigen! Und genau dabei hilft Kollagen.
  • Für die Fellgesundheit: Das Fell Ihres Hundes ist nicht nur für sein hübsches Aussehen wichtig. Es weist Wasser ab und schützt ihn vor Schmutz, Ablagerungen und Gestrüpp. Seine Unterwolle isoliert ihn ausserdem und reguliert seine Temperatur. Es ist wichtig, sein Fell zu pflegen, und Kollagen trägt dazu bei, dass es gesund bleibt. Und als Bonus hat sich gezeigt, dass Hunde, die Kollagen zu sich nehmen, auch weniger verlieren. 

Für eine gesunde Verdauung fügen Sie der Ernährung Ihres Hundes Kollagen hinzu

Wenn Sie sich fragen, was Kollagen mit der Verdauung zu tun hat, sind Sie nicht allein! Es ist kein Thema, über das oft gesprochen wird, aber es ist ein Vorteil, den Sie nutzen können, indem Sie Ihrem Haustier ein Kollagenpräparat geben. Kollagen unterstützt eine gesunde Verdauung , da es zum Aufbau der Magen- und Darmschleimhaut Ihres Hundes dient. Es hält Nahrung und Magensäure in den Wänden seines Magen-Darm-Trakts, sodass er kein Problem wie das Leaky-Gut-Syndrom entwickelt. Darüber hinaus hilft es beim Abbau von Proteinen, was ein wichtiger Teil des Stoffwechselprozesses Ihres Haustieres ist. Ohne Kollagen kann sein Körper seine Nahrung nicht richtig in Treibstoff umwandeln!

Fazit: Kollagen als Unterstützung für die Hundegesundheit

Kollagen spielt eine entscheidende Rolle in der Gesundheit von Hunden, und die Ergänzung mit diesem Protein kann eine positive Wirkung auf verschiedene Aspekte ihres Wohlbefindens haben. Von der Haut über die Gelenke bis hin zu den Zähnen kann Kollagen dazu beitragen, die strukturelle Integrität verschiedener Gewebe zu unterstützen.

Bei der Entscheidung für Kollagen Pulver für Tiere ist es wichtig, hochwertige Produkte zu wählen. Mit der richtigen Pflege, Ernährung und ergänzenden Massnahmen können wir dazu beitragen, dass unsere treuen Begleiter ein gesundes und erfülltes Leben führen.

Newsletter anmelden &

15% sparen!

Wir senden keinen Spam! Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert